Willkommen bei Afrika-in-Bayern
Home Ämter Behörden Business Konsulate Institute Universitäten Vereine Trommeln Tanzen Workshops Feste Festivals KonzerteAusstellungen Galerien Museen Shops RestaurantsReisen Reiseführer LänderinfosAktuellesInhaltsverzeichnisImpressumCopyrightE-Mail













 
Konzerte

 

 

wann was und wo
21.02.17
19:30
Benefizveranstaltung mit Monika Baumgartner
Bürgerzentrum Gernlinden Maisach, Brucker Str. 2
Benefizveranstaltung mit der bekannten Schauspielerin Monika Baumgartner und dem Polizeifrauenchor München
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Veranstalter: Aktion PiT – Togohilfe e.V.
mehr Info im Web
02.03.17
20:00
Norisha. Stand for Love
Haberkastzen Mühldorf am Inn, Fragnergasse 3
Die phantastische Sängerin Norisha Campbell, bekannt aus „The Voice of Germany“, präsentiert ihr brandneues Programm. Mit Stand for Love kehrt die einstige Profivolleyballerin, die u.a. mit der US-Nationalmannschaft die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Peking gewann, zu ihren musikalischen Wurzeln zurück.
Geprägt von den Gesängen ihrer Kindheit in den African-American Churches präsentiert die Sängerin Jazz & Soul vom Feinsten, stets gewürzt mit einer Prise Gospelfeeling!
mehr Info im Web
03.03.17
20:00
Jobarteh Kunda
ars musica im Stemmerhof München, Plinganserstr. 6
Jobarteh Kunda will Musik machen, die zur Verständigung der Völker beiträgt und das ist dieser außergewöhnlichen Formation mit Sicherheit gelungen.
Der Name der Band ist Programm: Kunda (Clan), eine Familie von 5 Musikern, praktisch aus fünf verschiedenen Musikalischen "Familien". Einer davon der Bandleader Tormenta Jobarteh aus dem weit verzweigten Familiengeflecht der international geschätzten Griot-Familie Jobarteh (englische Schreibweise, bzw. Dioubate`, französische Schreibweise).
Eintritt: € 14,-/ erm. € 11,-
mehr Info im Web
09.03.17
20:00
Nomfusi. African Day
Haberkastzen Mühldorf am Inn, Fragnergasse 3
Die Soul Diva aus Südafrika!
Die Seele von Mama Afrika trifft auf das Feuer von Soul und Motown. Heraus kommt dabei eine Packung pures Dynamit. Wer die winzige Sängerin mit der großen Stimme schon einmal live erlebt hat, der weiß dass sie die Herzen höher schlagen lässt. Eine Reise aus Soul und Sophiatown -eine Art Motown der Townships aus Südafrika. Im Oktober präsentiert sich Nomfusi mit ihrem neuen sowie "ersten internationalem" Album. Das Album schmeckt nach poppigen Soul, nach gefühlsvollen Balladen und den bunten Früchten Afrikas. Ihre wunderschöne Stimme besticht und steht im Vordergrund der Produktionen - Elemente aus Soul, Motown und eine Prise südafrikanische Klänge lassen sich in den Songs wieder finden. Die Lieder handeln von starken Frauen, der Liebe, der Selbstliebe und sind eine Hommage an ihre verstorbene Mutter und Schwester sowie an Nelson Mandela.
mehr Info im Web
13.03.17
20:00
Tinariwen
Kammerspiele München, Maximilianstr. 26-28
Die afrikanischen Grammy-Gewinner von Tinariwen sind die Stimme der Tuareg-Kultur. Mit ihrem Sound schufen sie eine Brücke zwischen Weltmusik und Rock. Geprägt von Jimi Hendrix, Led Zeppelin oder Santana lassen sie sowohl zeitgenössischen Avantgarde-Rock wie von den New Yorkern TV On The Radio als auch traditionelle Rai-Musik des Maghreb einfliessen. Die Texte sind oft politisch und setzen sich mit dem Freiheitskampf der Tuareg auseinander. Vor Dürre und Konflikten geflüchtet leben Tinariwen heute in Burkina Faso, doch für ihre Musik zieht es sie immer wieder in die Wüste. Denn nirgends sonst würde sich eine musikalische Hommage an die Wüste besser einspielen lassen als in den Sanddünen Marokkos und Kaliforniens. Dabei entstand das Album «Elwan», welches im Februar 2017 veröffentlicht wird. 
mehr Info im Web
14.03.17
20:00
Nomfusi. African Day
Muffathalle Club Ampere München, Zellstrasse 4
Die Soul Diva aus Südafrika!
Die Seele von Mama Afrika trifft auf das Feuer von Soul und Motown. Heraus kommt dabei eine Packung pures Dynamit. Wer die winzige Sängerin mit der großen Stimme schon einmal live erlebt hat, der weiß dass sie die Herzen höher schlagen lässt. Eine Reise aus Soul und Sophiatown -eine Art Motown der Townships aus Südafrika. Im Oktober präsentiert sich Nomfusi mit ihrem neuen sowie "ersten internationalem" Album. Das Album schmeckt nach poppigen Soul, nach gefühlsvollen Balladen und den bunten Früchten Afrikas. Ihre wunderschöne Stimme besticht und steht im Vordergrund der Produktionen - Elemente aus Soul, Motown und eine Prise südafrikanische Klänge lassen sich in den Songs wieder finden. Die Lieder handeln von starken Frauen, der Liebe, der Selbstliebe und sind eine Hommage an ihre verstorbene Mutter und Schwester sowie an Nelson Mandela.
mehr Infos im Web
17.03.17
21:00
Nomfusi. African Day
Muffathalle München, Zellstr. 4
Die Soul Diva aus Südafrika!
Die Seele von Mama Afrika trifft auf das Feuer von Soul und Motown. Heraus kommt dabei eine Packung pures Dynamit. Wer die winzige Sängerin mit der großen Stimme schon einmal live erlebt hat, der weiß dass sie die Herzen höher schlagen lässt. Eine Reise aus Soul und Sophiatown -eine Art Motown der Townships aus Südafrika. Im Oktober präsentiert sich Nomfusi mit ihrem neuen sowie "ersten internationalem" Album. Das Album schmeckt nach poppigen Soul, nach gefühlsvollen Balladen und den bunten Früchten Afrikas. Ihre wunderschöne Stimme besticht und steht im Vordergrund der Produktionen - Elemente aus Soul, Motown und eine Prise südafrikanische Klänge lassen sich in den Songs wieder finden. Die Lieder handeln von starken Frauen, der Liebe, der Selbstliebe und sind eine Hommage an ihre verstorbene Mutter und Schwester sowie an Nelson Mandela.
mehr Info im Web Info im Web
18.03.17
19:00
Togo - das Lächeln Afrikas
EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80 - großer Saal und Foyer
Der interkulturelle Verein „Initiative Freundschaft ohne Grenzen (IFOG) e.V.“ berichtet über aktuelle soziokulturelle Entwicklungen im westafrikanischen Land Togo. Das humanitäre Engagement von IFOG e.V. in Togo und Benin wird anhand einer Projektpräsentation und Fotoausstellung dokumentiert.
Special guests:
Live-Musik mit Wolfgang Petters, alias a Million Mercies, Singer-Songwriter, begleitet vom Perkussionisten Moussa Lô aus Senegal
Tanzaufführung der Gruppe von Cheikh Bangoura
Afrikanisches Essen und afrikanische Getränke werden angeboten.
Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
Veranstalter: Initiative Freundschaft ohne Grenzen (IFOG) e.V.
mehr Info im Web
23.03.17
20:00
Akua Naru. The Way Is Always Forward
Jugendkulturhaus Cairo Würzburg, Fred-Joseph-Platz 3
Akua Naru, die „First Lady des Global Hip Hop“, meldet sich mit einer neuen ausgedehnten Deutschland-Tour! Thematisch nimmt die Tour Bezug auf das Buch Black Noise, einem bahnbrechenden Werk der afroamerikanischen Schriftstellerin und Professorin Dr. Tricia Rose. Diese setzt sich darin mit der Bedeutung von Hip Hop und dessen kulturellen sowie sozialen Relevanz in der Gesellschaft, sowie der Rolle der Frau innerhalb dieser, auseinander. Zudem thematisiert der gewählte Tour Titel einen weiteren wichtigen Aspekt bei Akua Naru – ihre Texte, die politisch und immer auch ein Statement sind. Ein starkes Statement gegen immer noch bestehenden Rassismus und Sexismus.
mehr Info im Web
23.03.17
20:00
China Moses
Burghausen – Internationale Jazzwoche
China Moses verkörpert Jazz und Soul wie kaum eine andere Künstlerin der jüngeren Jazz-Szene. Die Mission bleibt seit ihrer ersten Blue Note Veröffentlichung 2009 unverändert: Den Jazz „souliger“ und den Soul „jazziger“ zu machen.
Den konsequent nächsten Schritt  geht China Moses nun mit ihrem kommenden Programm „Breaking Point“, in dem erstmals ein Großteil an Eigenkompositionen enthalten sind.  Hierfür hat sie mit Anthony Marshall (u.a. langjähriger Produzent für Craig David) namhafte Unterstützung  bekommen, der das Zusammenspiel dieser Einflüsse aus Gospel, Jazz, Soul und RnB beherrscht wie kaum ein anderer. Es ist diese Zusammenarbeit zweier rastloser Multitalente, die es China Moses erstmals ermöglicht ihren ganz eigenen Stil zu interpretieren und so ein einzigartiges musikalisches Universum zu schaffen, dass die Energie dieser geborenen Entertainerin widerspiegelt.
mehr Info im Web
24.03.17
20:00
Lakacia Benjamin & Soul Squad
Burghausen – Internationale Jazzwoche
Lakecia Benjamin beeindruckt mit Gemeinschaftsprojekten – sowohl von der Zahl her als auch von der Bandbreite. Tatsächlich hat die Saxofonistin schon mit Stevie Wonder, Santigold, Blitz the Ambassador und dem Duke Ellington Orchestra gespielt, und von den Rappern bis zu den Jazzgrößen reißen sich alle um sie. Aber die Musikerin begnügt sich nicht mit Nebenrollen und legt als Frontfrau eine unbändige Energie an den Tag. Bei ihrem Konzert mit Soul Squad geht es hoch her.
mehr Info im Web
25.03.17
20:00
Joe Louis Walker & Band
Haberkastzen Mühldorf am Inn, Fragnergasse 3
Joe Louis Walker vereint die Tugenden eines waschechten Gitarrenhelden mit der ureigenen Stimme eines emotionalen Singer-Songwriters. Der neben Größen wie B.B. King, Willie Dixon oder Muddy Waters in die "Blues Hall Of Fame" eingeführte Rundum-Musiker hat seinen Stil mit der Muttermilch aufgesogen und sich im Laufe seiner 23 Alben umspannenden Karriere zu einem Weltenbummler in Sachen Konzerte entwickelt.
mehr Info im Web
28.03.17
20:00
Akua Naru. The Way Is Always Forward
Hirsch Nürnberg, Vogelweiherstraße 66
Akua Naru, die „First Lady des Global Hip Hop“, meldet sich mit einer neuen ausgedehnten Deutschland-Tour! Thematisch nimmt die Tour Bezug auf das Buch Black Noise, einem bahnbrechenden Werk der afroamerikanischen Schriftstellerin und Professorin Dr. Tricia Rose. Diese setzt sich darin mit der Bedeutung von Hip Hop und dessen kulturellen sowie sozialen Relevanz in der Gesellschaft, sowie der Rolle der Frau innerhalb dieser, auseinander. Zudem thematisiert der gewählte Tour Titel einen weiteren wichtigen Aspekt bei Akua Naru – ihre Texte, die politisch und immer auch ein Statement sind. Ein starkes Statement gegen immer noch bestehenden Rassismus und Sexismus.
mehr Info im Web
nach oben

Anzeige:
das deutschsprachige Afrikaportal

 

BücherCDsFilmeTV-TippsGlossar
Ämter ... Universitäten  Trommeln ... Workshops  Ausstellungen ... Restaurants  Reisen ... Länderinfos 
Portraits  Bücher  CDs  Filme  TV-Tipps  Glossar  Aktuelles  Sitemap  Impressum  ©  eMail
© Agentur AraArt