Willkommen bei Afrika-in-Bayern
Home Institute Organisationen Vereine Experten UniversitätenTrommeln Tanzen Workshops Feste Festivals KonzerteAusstellungen Galerien Museen Shops RestaurantsReisen Reiseführer LänderinfosAktuellesInhaltsverzeichnisImpressumCopyrightE-Mail
   
TV-Tipps der Woche
Wann Was
18.02.18
16:30
Erlebnis Erde. Madagaskar (1) Im Dschungelreich der Halbaffen
ARD
Eine Insel, ein Mythos - Madagaskar. Nirgendwo sonst leben so viele skurrile Tiere wie hier: Vom struppigen Fingertier über den leuchtend roten Giraffenhalskäfer bis zum vermutlich kleinsten Chamäleon der Erde, das gerade mal die Größe einer Ameise erreicht. Seit Jahrmillionen liegt die Insel im Indischen Ozean isoliert, so dass sich - abseits der Kontinente - eine eigene und oft eigenartige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln konnte. Die zweiteilige BBC-Naturdokumentation "Madagaskar" erzählt mit spektakulären und seltenen Filmaufnahmen die Geschichte dieser "Naturwunderwelt". In der ersten Folge "Im Dschungelreich der Halbaffen" stehen Madagaskars Wälder mit ihren tierischen Bewohner im Mittelpunkt.
18.02.18
20:15
Aufbruch ins Ungewisse. Fernsehfilm D 2018
ONE
In naher Zukunft: Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt. Jan Schneider (Fabian Busch) hat sich als Anwalt auf die Seite enteigneter Opfer gestellt. Als er erfährt, dass ihn das Regime erneut ins Gefängnis stecken will, beschließt er zu fliehen. Sein Ziel ist die Südafrikanische Union, die nach einem Wirtschaftsboom politische und ökonomische Stabilität genießt.
19.02.18
03:20
Havanna: Im Herzen der Stadt
arte
Amerika mit David Yetman
Kunstgalerien, Hip-Hop- und Elektrokonzerte, angesagte Restaurants und Tanzkurse - die kubanische Hauptstadt erlebt derzeit eine einmalige kulturelle Renaissance. Ein Experte für kubanische Kultur führt David Yetman durch ein ganz besonderes Havanna: In ein Künstlerviertel, ein afrokubanisches Kulturzentrum, ein Restaurant am Kanal, eine Schule für Boxerinnen, eine Kooperative für Radlerinnen und eine Straße, die ausschließlich afrokubanischen Konzerten gewidmet ist.
19.02.18
08:40
Das Gesetz der Löwen. Feindesland
arte
Einst streiften Abertausende Löwen durch die Savannen von ganz Afrika, mächtige Rudel herrschten Seite an Seite. Und noch immer gibt es solche Gegenden, wo die Natur mit all ihrer Gewalt regiert. Die dreiteilige Reihe, die sechs Jahre lang gedreht wurde, führt nach Tansania und erzählt die Saga dreier Löwenrudel.
Das kleine Kapunji-Tal inmitten der trockenen Ebene des Ruaha-Nationalparks ist eine üppige Oase. Wasser gibt es hier das ganze Jahr über. Die im Park lebenden Tiere haben ungewöhnliche Verhaltensweisen entwickelt.
19.02.18
11:25
Amas Welt, das neue Ghana
sat
Ama Boamah gehört zu einer neuen Generation Frauen in Ghana: Nach einem Fotografiestudium im Ausland ist sie voller Pläne nach Hause zurückgekehrt. Heute, mit Anfang 30, besitzt sie in der expandierenden Hauptstadt Accra die erste Fabrik für Biosäfte. Die dreifache Mutter ist eine Pionierin, die das für Ghana noch neue Konzept von Bionahrung und von Recycling gegen Widerstände durchgesetzt hat. Auch im Privatleben geht Ama einen unkonventionellen Weg: Auf der eigenen Hochzeit schafft sie es, sich gegen die Zwänge ihrer traditionellen Großfamilie zu Wehr zu setzen.
19.02.18
11:45
Rift Valley - Der große Graben (1/3)
sat
Das Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti ...
19.02.18
11:45
Rift Valley - Der große Graben (1/3)
sat
Das Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti ...
19.02.18
11:45
Rift Valley - Der große Graben (1/3)
sat
Das Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti ...
19.02.18
14:15
Abenteuer Namib. Im Tal der Wüstenlöwen
NDR
Sie ist eine der ältesten Wüsten der Welt im Süden Afrikas: Trockenheit, Hitze und ewig wandernder Sand beherrschen das Land. Aber nirgendwo sonst auf der Erde ist das Wüstenleben so vielfältig wie in der Namib. Wie kann es sein, dass Löwen, Elefanten und Pflanzen unter diesen Extrembedingungen überleben? Ein Mysterium, dem das Expeditionsteam auf die Spur kommen will: Sie untersuchen rätselhafte Erhebungen inmitten der Einöde, beobachten seltene Tiere an Wüstenquellen und tauchen hinab in den größten Höhlensee der Welt.
19.02.18
15:55
Brasiliens Küsten. Amazonien
arte
In Curiaú, im Amazonasgebiet im Norden Brasiliens, halten die Einwohner des Quilombo - so bezeichnete man zur Zeit der portugiesischen Kolonialherrschaft die Niederlassung geflohener afrikanischer Sklaven - das Andenken an ihre Vorfahren in ihrer Musik lebendig. Auf der Insel Marajó widmet sich Ana auf ihrer Fazenda der Zucht von Wasserbüffeln.
19.02.18
17:00
Wilde Inseln: Sansibar
sat
Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis. Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände. Die Reihe ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese bevölkern. Evolution zeigt sich hier besonders deutlich und bildet die Grundlage für dramatische Geschichten.
20.02.18
08:40
Das Gesetz der Löwen. Jagdfieber
arte
Einst streiften Abertausende Löwen durch die Savannen von ganz Afrika, mächtige Rudel herrschten Seite an Seite. Und noch immer gibt es solche Gegenden, wo die Natur mit all ihrer Gewalt regiert. Die dreiteilige Reihe, die sechs Jahre lang gedreht wurde, führt nach Tansania und erzählt die Saga dreier Löwenrudel.
20.02.18
11:00
Die Tricks der Tiere - Geheimnisse des Graslands
sat
Auf allen Schauplätzen der Erde haben Tiere wie Pflanzen Wege gefunden, um im stickstoffarmen Grasland überleben zu können. Ihr Trumpf: Sie haben Verbündete.In diesem Teil der BBC-Produktion geht es um die "Geheimnisse des Graslands". Er führt vom Süden Australiens über die Savannen Afrikas bis nach Südamerika in den "Nationalpark Emas" in Brasilien.Grasland und Steppen bedecken nicht weniger als ein Viertel der Erde. Es sind die jüngsten Habitate unseres Planeten - und trotzdem haben sie bereits 50 Millionen Jahre auf dem Buckel. Ganz gleich ob es die Prärien Nordamerikas, die Savannen Afrikas und oder die Steppen Asiens sind ...
20.02.18
11:45
Rift Valley - Der große Graben (2/3) Von Sodaseen und Binnenmeeren
sat
Das Rift Valley ist respekteinflößend: Es ist mehr als 6000 Kilometer lang und reicht vom Jordan-Tal über das Rote Meer, das Hochland Äthiopiens und Ostafrika bis nach Mosambik.Zwischen den östlichen und westlichen Bergen liegen kaum 500 Kilometer Luftlinie. Doch die Regionen könnten kaum unterschiedlicher sein. Denn der Osten des Rift Valleys liegt im Regenschatten der Berge. Das westliche Rift hingegen ist grün, tropisch und fruchtbar.
20.02.18
13:45
Kinder Afrikas
ARD-alpha
Kamerun - Schätze aus dem Regenwald
20.02.18
14:45
Abenteuer Namib. Im Tal der Elefanten
NDR
Sie ist eine der ältesten Wüsten der Welt im Süden Afrikas: Trockenheit, Hitze und ewig wandernder Sand beherrschen das Land. Aber nirgendwo sonst auf der Erde ist das Wüstenleben so vielfältig wie in der Namib. Wie kann es sein, dass Löwen, Elefanten und Pflanzen unter diesen Extrembedingungen überleben? Ein Mysterium, dem das Expeditionsteam auf die Spur kommen will: Sie untersuchen rätselhafte Erhebungen inmitten der Einöde, beobachten seltene Tiere an Wüstenquellen und tauchen hinab in den größten Höhlensee der Welt.
20.02.18
17:05
Das Hai-Experiment
rbb
In den stürmischen Wellen des Indischen Ozeans versucht das Team um Haiforscher Ryan Johnson herauszufinden, ob Haie nur die dunklen Surfbretter angreifen, weil sie sie für Robben halten. Mit diesem Projekt will der Meeresbiologe die Attacken auf die Wellenreiter minimieren. Tierpflegerin Alexandra Hansen darf die Köder auswerfen - und ahnt nicht, wie nah ihr der Weiße Hai wirklich kommt.
20.02.18
21:55
Kinderhandel. Mitten in Europa
arte
Der Handel mit Kindern ist ein lukrativer Markt. Mädchen und Jungen, die als Haussklaven gehalten oder zwangsprostituiert werden, die betteln oder stehlen müssen - keine "Ware" lässt sich neben Waffen und Drogen ähnlich gut verkaufen. Die Dokumentation geht dem Phänomen Kinderhandel nach und begibt sich auf die Suche nach Tätern und Opfern. Die gehandelten Kinder stammen häufig aus Osteuropa oder Afrika und wechseln in der EU für viel Geld den Besitzer - als hätten sie keine Seele. Die Dokumentation zeigt, wie das knallharte Geschäft mit dem Kinderhandel funktioniert, und wer dahinter steckt.
20.02.18
22:00
Tatort. Verbrannt
NDR
In einer niedersächsischen Kleinstadt beschatten die Bundespolizisten Thorsten Falke und Katharina Lorenz einen afrikanischen Asylbewerber. Er wird verdächtigt, für eine Schleuserbande mit gefälschten Pässen zu handeln. Bei der darauffolgenden Festnahme kommt es zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen Falke und dem Verdächtigen. Der vermeintliche Schleuser wird über Nacht in Polizeigewahrsam genommen, um am nächsten Tag verhört zu werden.
20.02.18
22:50
Tunesien - Stimmen der Revolution
arte
Ende 2013 begann in Tunesien die "Instanz für Wahrheit und Würde" ihre mühsame Arbeit. Wie in Südafrika nach dem Ende des Apartheid-Regimes sammelt sie Berichte von grausamen Verbrechen wie Verhaftungen, Folter, Vergewaltigung und Mord, die der Staat während der über 50-jährigen Herrschaft der beiden Diktatoren Bourguiba und Ben Ali an seinen Bürgerinnen und Bürgern begangen hat. Mehr als 600 Rechercheure, Juristen und Psychologen waren im ganzen Land unterwegs.
21.02.18
03:20
Belize, ein Schmelztiegel der Kulturen
arte
Amerika mit David Yetman
Der Sozialwissenschaftler, Autor, Fotograf und promovierte Philosoph David Yetman bereist in der vierten Staffel Belize, Panama, Mexiko, Brasilien, Argentinien und Kolumbien sowie die US-Bundesstaaten Washington und Wyoming. Dabei führt er durch faszinierende Landschaften und stellt unbekannte Völker und Geschichten vor.
Die aktuelle Reiseetappe führt nach Belize. Im Vielvölkergemisch des kleinen mittelamerikanischen Landes sind die indianische und afrikanische Kultur lebendig geblieben.
21.02.18
03:35
Wilde Inseln: Sansibar
sat
Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis. Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände. Die Reihe ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Inseln der Erde, an Menschen, Tiere und Pflanzen, die diese Paradiese bevölkern. Evolution zeigt sich hier besonders deutlich und bildet die Grundlage für dramatische Geschichten.
21.02.18
04:20
Rift Valley - Der große Graben (1/3)
sat
Das Rift Valley ist kein Tal, sondern ein Landstrich, geschaffen von den Kräften der Erde: Vor 40 Millionen Jahren kollidierte die afrikanische Platte mit Europa.Arabien trennte sich von Afrika ab, im Lauf von Jahrmillionen öffnete sich eine Lücke und machte Platz für das Rote Meer. Unter dem Kontinent sammelten sich in Ostafrika gleichzeitig gewaltige Lavamassen und wölbten das Land auf.Durch den Druck bildeten sich Risse, Magma trat aus und floss wie ein Meer aus Feuer über das Land. So entstanden die Hochebenen von Äthiopien und Kenia, später Naturwunder wie der Kilimandscharo, Mount Kenia, die Virunga-Berge, die Serengeti ...
21.02.18
06:15
Die Tricks der Tiere - Geheimnisse des Graslands
sat
Auf allen Schauplätzen der Erde haben Tiere wie Pflanzen Wege gefunden, um im stickstoffarmen Grasland überleben zu können. Ihr Trumpf: Sie haben Verbündete.In diesem Teil der BBC-Produktion geht es um die "Geheimnisse des Graslands". Er führt vom Süden Australiens über die Savannen Afrikas bis nach Südamerika in den "Nationalpark Emas" in Brasilien.Grasland und Steppen bedecken nicht weniger als ein Viertel der Erde. Es sind die jüngsten Habitate unseres Planeten - und trotzdem haben sie bereits 50 Millionen Jahre auf dem Buckel. Ganz gleich ob es die Prärien Nordamerikas, die Savannen Afrikas und oder die Steppen Asiens sind ...
21.02.18
06:15
Kinder Afrikas
ARD-alpha
Kamerun - Schätze aus dem Regenwald
21.02.18
06:40
Havanna: Im Herzen der Stadt
arte
Amerika mit David Yetman
Kunstgalerien, Hip-Hop- und Elektrokonzerte, angesagte Restaurants und Tanzkurse - die kubanische Hauptstadt erlebt derzeit eine einmalige kulturelle Renaissance. Ein Experte für kubanische Kultur führt David Yetman durch ein ganz besonderes Havanna: In ein Künstlerviertel, ein afrokubanisches Kulturzentrum, ein Restaurant am Kanal, eine Schule für Boxerinnen, eine Kooperative für Radlerinnen und eine Straße, die ausschließlich afrokubanischen Konzerten gewidmet ist.
21.02.18
08:40
Das Gesetz der Löwen. Blutsbrüder
arte
Einst streiften Abertausende Löwen durch die Savannen von ganz Afrika, mächtige Rudel herrschten Seite an Seite. Und noch immer gibt es solche Gegenden, wo die Natur mit all ihrer Gewalt regiert. Die dreiteilige Reihe, die sechs Jahre lang gedreht wurde, führt nach Tansania und erzählt die Saga dreier Löwenrudel.
21.02.18
17:05
Leckereien für die Lisztäffchen
rbb
Am Kap der wilden Tiere (12)
Alarm in Umkhondo. Gepard Aibu ist aus dem Reservat ausgebrochen und auf einem Hotelgelände in der Nachbarschaft gesichtet worden. Das bedeutet Lebensgefahr für alle Hotelgäste! Alle Helfer um Tierchef Hein Schoeman sind auf den Beinen, um die Raubkatze zurückzutreiben. Obwohl der Gepard einen Sender hat, ist er nicht zu orten.
22.02.18
00:15
Havarie
arte
Am 14.09.2012 um 14:56 Uhr meldet das Kreuzfahrtschiff "Adventure of the Seas" bei der spanischen Seenotrettung die Sichtung eines havarierten Schlauchbootes mit 13 Personen an Bord. Einer der Passagiere der "Adventure of the Seas" filmt diese Begegnung und stellt sie auf YouTube. Aus diesem Clip und biografischen Szenen ist eine Choreographie entstanden, in der sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Reisenden auf dem Mittelmeer spiegeln.
22.02.18
01:50
Fonko
arte
In der westafrikanischen Manding-Sprache heißt Fonko "das Ding", in Wolof "sich umeinander kümmern". Die große Musikrevolution von heute vollzieht sich in Afrika, wo urbane Clubmusik mit traditionellen Stilen verschmilzt. Neue Technologien und schnelle Kommunikation haben die Supertalente des Kontinents hervorgebracht und verbreiten Musik, neue Kunst und Ideen auf der ganzen Welt. Doch das ist nur ein Aspekt eines größeren Wandels.
22.02.18
04:25
Rift Valley - Der große Graben (2/3) Von Sodaseen und Binnenmeeren
sat
Das Rift Valley ist respekteinflößend: Es ist mehr als 6000 Kilometer lang und reicht vom Jordan-Tal über das Rote Meer, das Hochland Äthiopiens und Ostafrika bis nach Mosambik.Zwischen den östlichen und westlichen Bergen liegen kaum 500 Kilometer Luftlinie. Doch die Regionen könnten kaum unterschiedlicher sein. Denn der Osten des Rift Valleys liegt im Regenschatten der Berge. Das westliche Rift hingegen ist grün, tropisch und fruchtbar.
22.02.18
11:45
Hyänen - Die Königinnen der Masai Mara
sat
Sie sind nicht so stark wie Löwen. Sie sind nicht so schnell wie Geparden. Sie sind die ungeliebten Außenseiter von Afrikas Tierwelt. Und doch sind sie die Könige der Masai Mara: Hyänen.Hyänen gelten als feig, hässlich und uninteressant. Das über Jahrzehnte überlieferte Bild wird durch neueste Forschungen auf den Kopf gestellt. Die amerikanische Forscherin Kay Holecamp fand heraus, dass Hyänen ganz anders sind als ihr Ruf.Sie haben ein ausgeprägtes soziales Verhalten und eine bemerkenswerte Intelligenz - kluge Bestien sozusagen. Das macht sie so erfolgreich, dass sie sich auch inmitten der großen Raubkatzen der Savanne ...
23.02.18
15:15
Elefanten im Hotel
WDR
Nathan Pilcher studiert und filmt seit über 20 Jahren das Leben von Wildtieren in Afrika, und insbesondere das von Elefanten. Seine Regeln dabei sind einfach: Er beobachtet die Tiere und stört sie nicht. Die Grenze zwischen Mensch und Tier ist ihm heilig und darf nicht überschritten werden.
Doch in einer luxuriösen Lodge in Sambia geschieht etwas jenseits jeglicher Erwartung, das sowohl Nathan als auch Elefanten-Experten weltweit ratlos macht. Fünf wilde Elefanten - angeführt vom Leittier, der Elefantenmutter namens Wonky Tusk - steigen die Treppen zur Logde empor und betreten die Eingangshalle, um im Innenhof einen Mangobaum ...
23.02.18
17:05
Eine Wurmkur für die Löwen
rbb
Am Kap der wilden Tiere (14)
Dass die erwachsenen Pinguine vor der Küste Südafrikas ihre Küken vernachlässigen, ist eine traurige Konsequenz negativer Umwelteinflüsse - und der Moment, in dem die Tierschützer eingreifen. Im Pinguinkrankenhaus Sanccob müssen Dutzende der kleinen Seevögel versorgt werden, bis sie stark genug sind, um ausgewildert zu werden.
23.02.18
21:45
Disco Europe Express
arte
Disco, die Musik der 70er Jahre, erlebt dank ein paar engagierter Musiker, die sich auf ihre Wurzeln besinnen, ein furioses Comeback. Ihren afroamerikanischen Ursprüngen zum Trotz wäre die Geschichte der Discomusik allerdings nicht vorstellbar ohne eine Handvoll legendärer Soundtüftler aus Europa, die in der Anonymität ihrer Studios einige der größten Welthits zauberten.
24.02.18
08:15
Mississippi hat den Blues
SWR
Blues ist die Basis vieler Musikrichtungen wie Jazz, Rock und sogar Hip-Hop. Der Film erzählt, welche Bedeutung der Blues für die Bevölkerung am Mississippi hat. Er stellt zeitgenössische Interpreten vor und dokumentiert, wie sich der Blues von der Stegreifmusik der 20er Jahre zu einer kommerziellen Stilrichtung entwickelt hat. In den 50er und 60er Jahren, als im Süden der USA noch Rassentrennung existierte, entdeckte auch das weiße Publikum den Blues, der schon lange für die afroamerikanische Bevölkerung Heimat bedeutet.
25.02.18
00:45
24 Milchkühe und kein Mann. Spielfilm D 2013
SWR
Die Bäuerin Elli ist keine Frau, die leicht aufgibt. Deshalb ist sie nach dem überraschenden Tod ihres Mannes fest entschlossen, ihren Hof trotz hoher Verschuldung und gegen den Rat ihrer erwachsenen Kinder weiter zu bewirtschaften. Zugleich träumt sie nach 25 Jahren Ehe, die vor allem aus Arbeit bestanden, endlich von der großen Liebe. Über eine Partneragentur lernt sie den sympathischen und bodenständigen Raymond aus Simbabwe kennen. Bei beiden funkt es auf Anhieb, doch vor allem bei den Männern im Dorf stößt der Afrikaner auf Misstrauen und Vorurteile. Gegen alle Widerstände ist Elli bereit, für ihr Glück zu kämpfen. Dann ...
25.02.18
16:30
Erlebnis Erde. Madagaskar (2) Im Reich der kleinen Drachen
ARD
Eine Insel, ein Mythos - Madagaskar. Nirgendwo sonst leben so viele skurrile Tiere wie hier. Vom struppigen Fingertier über den leuchtend roten Giraffenhalskäfer bis zum vermutlich kleinsten Chamäleon der Erde, das gerade mal die Größe einer Ameise erreicht. Seit Jahrmillionen liegt die Insel im Indischen Ozean isoliert, so dass sich - abseits der Kontinente - eine eigene und oft eigenartige Tier- und Pflanzenwelt entwickelt hat. Die zweiteilige BBC-Naturdokumentation „Madagaskar" erzählt mit spektakulären und seltenen Filmaufnahmen die Geschichte dieser „Naturwunderwelt".
25.02.18
22:40
Mali Blues
arte
Mali, im Herzen von Westafrika gelegen, wird oft als Wiege des Blues und Jazz bezeichnet. Es heißt, Sklaven hätten ihre heimischen Rhythmen und Klänge von dort auf die Baumwollfelder Nordamerikas mitgebracht. In Mali ist die Musik bis heute Teil der kulturellen Identität des Landes. Musiker genießen eine hohe Stellung in der Gesellschaft. Mit Fatoumata Diawara, internationaler Shooting-Star der Global-Pop-Szene, begibt sich die preisgekrönte Dokumentation auf eine musikalische Reise. Regisseur Lutz Gregor spürt der reichen Musikkultur des Landes nach und erfährt, wie sie von Dschihadisten bedroht wird.
27.02.18
11:10
Das Gesetz der Löwen. Blutsbrüder
arte
Das Kapunji-Rudel hat einen neuen Anführer. Noch haben die Jungtiere nichts zu befürchten, denn der Löwe ist ihr Vater. Erst als das einzige Männchen des Wurfs geschlechtsreif wird, vertreibt er es aus dem Revier. Das nun völlig auf sich allein gestellte Tier muss zahlreiche Herausforderungen meistern.
27.02.18
13:45
Kinder Afrikas. Ägypten
ARD-alpha
Großstadtmädchen am Nil
27.02.18
17:05
Eine gefährliche Begegnung mit der Kap-Kobra
rbb
Am Kap der wilden Tiere (16)
Im Schlangenhaus in Umkhondo schlängelt sich alles, was wild und gefährlich ist: von der Kap-Kobra bis zur Baumschlange. Tierärztin Christiane Hagen und Zootierpflegerin Julia Ganz bekommen heute eine Lehrstunde über südafrikanische Giftschlangen vom Schlangen-Experten Nick Kolberg.
28.02.18
00:00
Jean-Claude Bastos und das Wunder von Angola
sat
Der schweizerisch-angolanische Fondsmanager Jean-Claude Bastos verwaltet den milliardenschweren Staatsfonds Angolas. Seit der Veröffentlichung der Paradise Papers steht er massiv in der Kritik. Reporter Simon Christen hat Bastos in Angolas Hauptstadt Luanda besucht. Er wolle mithelfen, Afrikas Potenzial zu entfesseln, sagt Bastos. Er sehe sich als Visionär, als Macher, der etwas bewege. Das Bild, das die Medien von ihm gezeichnet haben, ist für ihn "Mist"."Die haben keine Ahnung von der Realität hier in Afrika", sagt er.
Bastos wurde 1967 in Freiburg geboren. Seine Mutter kam aus einer Uhrmacherfamilie, sein Vater war aus Angola ...
28.02.18
05:30
Eine gefährliche Begegnung mit der Kap-Kobra
rbb
Am Kap der wilden Tiere (16)
Im Schlangenhaus in Umkhondo schlängelt sich alles, was wild und gefährlich ist: von der Kap-Kobra bis zur Baumschlange. Tierärztin Christiane Hagen und Zootierpflegerin Julia Ganz bekommen heute eine Lehrstunde über südafrikanische Giftschlangen vom Schlangen-Experten Nick Kolberg.
28.02.18
06:15
Kinder Afrikas. Ägypten
ARD-alpha
Großstadtmädchen am Nil
28.02.18
09:20
Der erste Fußabdruck auf dem fünften Kontinent. Die Super-Nomaden
arte
Vor 50.000 Jahren - lange bevor der Homo sapiens seinen Fuß auf amerikanischen oder europäischen Boden setzte - landeten Menschen in Australien, passten sich den Lebensbedingungen dieses unwirtlichen Kontinents an und pflanzten sich fort. Diese Zivilisation umfasste eine Zeitspanne, die zehnmal länger war als die des antiken Ägyptens. Zum ersten Mal wird diese weitgehend unbekannte Geschichte jetzt umfassend in einem Film erzählt.
28.02.18
12:30
Jean-Claude Bastos und das Wunder von Angola
sat
Der schweizerisch-angolanische Fondsmanager Jean-Claude Bastos verwaltet den milliardenschweren Staatsfonds Angolas. Seit der Veröffentlichung der Paradise Papers steht er massiv in der Kritik. Reporter Simon Christen hat Bastos in Angolas Hauptstadt Luanda besucht. Er wolle mithelfen, Afrikas Potenzial zu entfesseln, sagt Bastos. Er sehe sich als Visionär, als Macher, der etwas bewege. Das Bild, das die Medien von ihm gezeichnet haben, ist für ihn "Mist"."Die haben keine Ahnung von der Realität hier in Afrika", sagt er.
Bastos wurde 1967 in Freiburg geboren. Seine Mutter kam aus einer Uhrmacherfamilie, sein Vater war aus Angola ...
28.02.18
13:50
Der Saustall. Spielfilm Fr 1981
arte
Lucien Cordier, Polizist in einem kleinen westafrikanischen Ort, ist ein gutmütiger Trottel. Noch nie hat er jemanden ins Gefängnis gesteckt. Dafür erntet er Spott - sogar von seiner eigenen Frau. Eines Tages aber reicht es ihm: Mit der gleichen stoischen Ruhe, mit der er alle Demütigungen hingenommen hat, beginnt Cordier, seine Peiniger der Reihe nach umzubringen …
28.02.18
13:50
Der Saustall. Spielfilm Fr 1981
arte
Lucien Cordier, Polizist in einem kleinen westafrikanischen Ort, ist ein gutmütiger Trottel. Noch nie hat er jemanden ins Gefängnis gesteckt. Dafür erntet er Spott - sogar von seiner eigenen Frau. Eines Tages aber reicht es ihm: Mit der gleichen stoischen Ruhe, mit der er alle Demütigungen hingenommen hat, beginnt Cordier, seine Peiniger der Reihe nach umzubringen …
28.02.18
17:05
Nächtliche Eindringlinge in Umkhondo
rbb
Am Kap der wilden Tiere (17)
Der Vollmond scheint über das Umkhondo-Wildreservat, als gegen drei Uhr die Nashörner unruhig werden. Scheinwerfer gleiten durch die Dunkelheit. Vermummte Männer wurden in einem Auto gesichtet. Reservatschef Hein Schoeman ist alarmiert. Zusammen mit Wildhüter-Azubi Michael von Lossow und Tierpflegerin Ellen Hinz macht er sich auf, um die Eindringlinge zu stellen.
01.03.18
01:40
Jean-Claude Bastos und das Wunder von Angola
sat
Der schweizerisch-angolanische Fondsmanager Jean-Claude Bastos verwaltet den milliardenschweren Staatsfonds Angolas. Seit der Veröffentlichung der Paradise Papers steht er massiv in der Kritik. Reporter Simon Christen hat Bastos in Angolas Hauptstadt Luanda besucht. Er wolle mithelfen, Afrikas Potenzial zu entfesseln, sagt Bastos. Er sehe sich als Visionär, als Macher, der etwas bewege. Das Bild, das die Medien von ihm gezeichnet haben, ist für ihn "Mist"."Die haben keine Ahnung von der Realität hier in Afrika", sagt er.
Bastos wurde 1967 in Freiburg geboren. Seine Mutter kam aus einer Uhrmacherfamilie, sein Vater war aus Angola ...
01.03.18
11:10
Mit dem Jeep durch Angola
arte
Ein Trip mit dem Jeep durch einen noch unerschlossenen Teil Angolas
Sie sind Abenteurer - zumindest in ihrer Freizeit. Dann bezwingen sie das schwierigste Terrain von Angola im Jeep: In der Namib-Wüste an der Grenze zu Namibia starten die meisten auf ihren Touren ins noch unerschlossene Angola. Manchmal Familien, meistens aber Männer mit ihren Ehefrauen. Hier ist Afrika so ursprünglich wie kaum irgendwo. Auf dem Programm stehen Wüstenfahrten, Urwald und die endlos wirkende Küste. Abends am Lagerfeuer, die Jeeps in einer Wagenburg aufgestellt, hört man die Löwen brüllen.
01.03.18
17:05
Rettungsaktion für die Nashörner
rbb
Am Kap der wilden Tiere (18)
Am Kap der wilden Tiere kämpfen Tierschützer für das Überleben bedrohter Arten. Die Nashörner gehören dazu. Ihr Bestand hat ein Rekordtief erreicht. Nur noch etwa 20.000 Tiere gibt es weltweit - ein Drittel davon lebt in Südafrika. Seit die Hörner der Dickhäuter in Asien als Wundermittel gehandelt werden, blüht der Schwarzmarkt und die Wilderei hat ungeahnte Ausmaße erreicht.
01.03.18
23:40
Schande. Spielfilm Au/SA 2008
rbb
Ein Bruch geht durch Südafrika nach dem Ende der Apartheid, und auch der 52-jährige, alleinstehende Literaturprofessor David Lurie befindet sich am Scheideweg. Als ihn die Affäre mit einer jungen Studentin seinen Job kostet, verlässt er Kapstadt und sucht Zuflucht auf der Farm seiner Tochter Lucy. Doch auch in der ländlichen Abgeschiedenheit kann Lurie keine Ruhe finden.
02.03.18
05:30
Rettungsaktion für die Nashörner
rbb
Am Kap der wilden Tiere (18)
Am Kap der wilden Tiere kämpfen Tierschützer für das Überleben bedrohter Arten. Die Nashörner gehören dazu. Ihr Bestand hat ein Rekordtief erreicht. Nur noch etwa 20.000 Tiere gibt es weltweit - ein Drittel davon lebt in Südafrika. Seit die Hörner der Dickhäuter in Asien als Wundermittel gehandelt werden, blüht der Schwarzmarkt und die Wilderei hat ungeahnte Ausmaße erreicht.
03.03.18
06:15
Disco Europe Express
arte
Disco, die Musik der 70er Jahre, erlebt dank ein paar engagierter Musiker, die sich auf ihre Wurzeln besinnen, ein furioses Comeback. Ihren afroamerikanischen Ursprüngen zum Trotz wäre die Geschichte der Discomusik allerdings nicht vorstellbar ohne eine Handvoll legendärer Soundtüftler aus Europa, die in der Anonymität ihrer Studios einige der größten Welthits zauberten.
03.03.18
11:25
Der erste Fußabdruck auf dem fünften Kontinent. Die Super-Nomaden
arte
Vor 50.000 Jahren - lange bevor der Homo sapiens seinen Fuß auf amerikanischen oder europäischen Boden setzte - landeten Menschen in Australien, passten sich den Lebensbedingungen dieses unwirtlichen Kontinents an und pflanzten sich fort. Diese Zivilisation umfasste eine Zeitspanne, die zehnmal länger war als die des antiken Ägyptens. Zum ersten Mal wird diese weitgehend unbekannte Geschichte jetzt umfassend in einem Film erzählt.
03.03.18
15:55
Das Gesetz der Löwen. Blutsbrüder
arte
Das Kapunji-Rudel hat einen neuen Anführer. Noch haben die Jungtiere nichts zu befürchten, denn der Löwe ist ihr Vater. Erst als das einzige Männchen des Wurfs geschlechtsreif wird, vertreibt er es aus dem Revier. Das nun völlig auf sich allein gestellte Tier muss zahlreiche Herausforderungen meistern.
05.03.18
10:25
Löwen
BFS
Löwen gelten als Symbole für Kraft und Furchtlosigkeit, Mut und Macht. Kaum ein Tier ist so intensiv erforscht worden. Doch einiges blieb im Dunkel verborgen. Mithilfe von Wärmebildkameras enthüllt dieser Film die letzten Geheimnisse von Afrikas größten Raubkatzen. Die letzten Geheimnisse von Afrikas Löwen werden enthüllt: Tierfilmer Reinhard Radke zeigt erstaunliches Verhalten, das so bisher nicht zu sehen war - packende Dramen im täglichen Kampf ums Überleben und anrührende Momente bei der Aufzucht der Jungen. Die erste Folge des Zweiteilers zeigt zwei Rudel im Herzen der Massai Mara im Süden Kenias.
05.03.18
10:30
Esmeraldas Edelkakao
arte
360° Geo Reportage
Nur in Ecuador wächst der Cacao Nacional. Die edle Kakaosorte verdankt ihr einzigartiges Aroma dem Anbau mitten im Regenwald. Wiederentdeckt und kultiviert wird sie von den Kichwa-Indianern in Amazonien und den Afroecuadorianern in Esmeraldas. Der Schweizer Chocolatier Felchlin garantiert den genossenschaftlich organisierten Kakaobauern langfristig die Abnahme zu einem fairen Preis und verfeinert den besonderen Kakao zur Grand-Cru-Schokolade. "360° Geo Reportage" begleitet die Kakaobauern der Kooperativen Aprocane und Kallari zur Ernte in den dichten Regenwald und ergründet das Geheimnis des Cacao Nacional.
05.03.18
17:05
Ein Spaziergang mit Löwen
rbb
Am Kap der wilden Tiere (20)
Im Wildreservat leben alle Tiere geschützt - und unter sich. Das kann zum Problem werden. Um zu vermeiden, dass Inzucht für kranken Nachwuchs verantwortlich ist, müssen drei Blessböcke zu einer Herde ans andere Ende des Reservats gebracht werden. Keine leichte Aufgabe: Die Fluchttiere müssen vom Helikopter aus betäubt werden - bei minimaler Dosierung.
06.03.18
10:25
Löwen
BFS
Löwen gelten als Symbole für Kraft und Furchtlosigkeit, Mut und Macht. Kaum ein Tier ist so intensiv erforscht worden. Doch einiges blieb im Dunkel verborgen. Mithilfe von Wärmebildkameras enthüllt dieser Film die letzten Geheimnisse von Afrikas größten Raubkatzen. Die letzten Geheimnisse von Afrikas Löwen werden enthüllt: Tierfilmer Reinhard Radke zeigt erstaunliches Verhalten, das so bisher nicht zu sehen war - packende Dramen im täglichen Kampf ums Überleben und anrührende Momente bei der Aufzucht der Jungen. Die erste Folge des Zweiteilers zeigt zwei Rudel im Herzen der Massai Mara im Süden Kenias.
06.03.18
17:00
Kairo - Kapstadt
sat
Kurt Schaad zeigt auf seiner Reise durch Afrika grandiose Landschaften und begegnet faszinierenden Persönlichkeiten. Eine Spezialversion der fünfteiligen Dokumentation "Kairo - Kapstadt".Dabei kennt Schaad kein Tabu: Mit Zug, Schiff, Flugzeug, Auto, Fahrrad und auch zu Fuß ist der Schweizer Moderator unterwegs. Er übernachtet an den Ufern des Nils, in der Nubischen Wüste zwischen Sanddünen, in der tansanischen Savanne beim Urvolk der Hadsabe.Außerdem reist Kurt Schaad zusammen mit zahlreichen anderen Passagieren auf einem Fährschiff auf dem Malawisee. Er steigt in ein Pharaonengrab im Sudan, macht eine Bergtour in Äthiopien, ...
06.03.18
17:05
Eine neue Heimat für die Zebras
rbb
Am Kap der wilden Tiere (21)
Im Wildreservat leben zwei Zebraherden. Ihre Population muss immer wieder durch einen Austausch der Tiere gemischt werden, damit es nicht zu Inzucht kommt. Heute sollen zwei Zebra-Damen ihrer neuen Familie zugeführt werden. Die Tiere werden zunächst betäubt und dann per Hand auf einen Transporter gehievt werden. Schwerstarbeit für die deutschen Helfer in Umkhondo.
06.03.18
18:50
Südafrika - Garden Route
HR
Bei einer Reise nach Südafrika kommt man an Kapstadt einfach nicht vorbei - es ist wirklich die schönste Stadt der Welt und Ausgangspunkt der filmischen Reise. Die atemberaubende Landschaft, der Kulturenmix und der entspannte Lifestyle machen die spezielle Atmosphäre der Stadt am Tafelberg aus. "service: reisen" zeigt die Lebensart à la Cape Town. Von dort geht es weiter entlang der berühmten Garden Route mit ihren vielen Highlights über den Storm's River bis Knysna. Dort geht es fast zu wie in Old Europe. Die charmante Stadt liegt malerisch eingebettet zwischen dem Bergwald der Outentiquaberge und einer großen Salzwasserlagune.
06.03.18
22:55
Winnie
arte
Pascale Lamche erzählt in ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm die kontroverse Lebensgeschichte der Winnie Madikizela-Mandela. Ihr Aufstieg zur Ikone des Befreiungskampfes gegen das südafrikanische Apartheidregime und der tiefe Sturz in den Übergangsjahren nach der Apartheid wird hier zum ersten Mal im geschichtlichen Kontext beleuchtet. Erstmals versucht der Dokumentarfilm auch aufzuzeigen, wie politische Manöver und Intrigen die Dämonisierung Winnies in Gang setzten und ihres zu einem der tragischsten Frauenschicksale in der zeitgenössischen Politik machten.
07.03.18
02:00
Tunesien - Stimmen der Revolution
arte
Ende 2013 begann in Tunesien die "Instanz für Wahrheit und Würde" ihre mühsame Arbeit. Wie in Südafrika nach dem Ende des Apartheid-Regimes sammelt sie Berichte von grausamen Verbrechen wie Verhaftungen, Folter, Vergewaltigung und Mord, die der Staat während der über 50-jährigen Herrschaft der beiden Diktatoren Bourguiba und Ben Ali an seinen Bürgerinnen und Bürgern begangen hat. Mehr als 600 Rechercheure, Juristen und Psychologen waren im ganzen Land unterwegs.
07.03.18
06:05
Marokko - Oase der Sinne
sat
In Marokko, dem Land im Nordwesten Afrikas, mischen sich Tradition und Moderne. Den Besucher erwarten quirlige Städte und einzigartigen Landschaften - wunderschöne Stränden, Oasen, Berge.Natalie Steger besucht neben den märchenhaften Altstädten von Marrakesch und Fes auch die Hafenstadt Essaouira sowie Ouarzazate am Fuß des Atlas. Und sie trifft Frauen, die eine Kooperative zur Produktion des kostbaren Arganöls gegründet haben. Es ist handgepresst.
07.03.18
06:40
Belize, ein Schmelztiegel der Kulturen
arte
Amerika mit David Yetman
Der Sozialwissenschaftler, Autor, Fotograf und promovierte Philosoph David Yetman bereist in der vierten Staffel Belize, Panama, Mexiko, Brasilien, Argentinien und Kolumbien sowie die US-Bundesstaaten Washington und Wyoming. Dabei führt er durch faszinierende Landschaften und stellt unbekannte Völker und Geschichten vor.
Die aktuelle Reiseetappe führt nach Belize. Im Vielvölkergemisch des kleinen mittelamerikanischen Landes sind die indianische und afrikanische Kultur lebendig geblieben.
07.03.18
11:00
Südafrika - Garden Route
HR
Bei einer Reise nach Südafrika kommt man an Kapstadt einfach nicht vorbei - es ist wirklich die schönste Stadt der Welt und Ausgangspunkt der filmischen Reise. Die atemberaubende Landschaft, der Kulturenmix und der entspannte Lifestyle machen die spezielle Atmosphäre der Stadt am Tafelberg aus. "service: reisen" zeigt die Lebensart à la Cape Town. Von dort geht es weiter entlang der berühmten Garden Route mit ihren vielen Highlights über den Storm's River bis Knysna. Dort geht es fast zu wie in Old Europe. Die charmante Stadt liegt malerisch eingebettet zwischen dem Bergwald der Outentiquaberge und einer großen Salzwasserlagune.
07.03.18
17:05
Geschenke für die Erdmännchen
rbb
Um die Helfer im Reservat zu schützen, trägt jeder Gepard einen Peilsender. Der von Gepard Aibu funktioniert seit geraumer Zeit nicht mehr einwandfrei und soll an diesem Tag erneuert werden. Ein Auftrag, den Raubtierpflegerin Ellen Hinz begeistert annimmt. Einem wilden Geparden so nah zu kommen, ist für sie ein Traum.
08.03.18
13:50
Solange es Menschen gibt. Spielfilm USA 1959
arte
Die junge Witwe Lora Meredith möchte trotz ihrer kleinen Tochter Susie Karriere als Schauspielerin machen. So freut sie sich über die Bekanntschaft mit der Afroamerikanerin Annie Johnson, die ebenfalls ihre kleine Tochter Sarah Jane allein erzieht, und engagiert sie als Kindermädchen. Als die Mädchen heranwachsen, verschärfen sich die Konflikte mit ihren Müttern. Während Susie ihrer Mutter Vernachlässigung vorwirft, verleugnet Sarah Jane ihre Abstammung.
08.03.18
17:00
Namib - Zauber der Wüste
sat
Sand - soweit das Auge reicht. Je nach Tageszeit wechselt die Farbe von fahlem Gelb hin zu leuchtendem Rot. Die Namib ist die älteste Wüste und einer der unwirtlichsten Orte der Erde.Leer, trocken, lebensfeindlich: So ist der erste Eindruck, den die Autorin Olivia Mokiejewski auf ihrer 4000 Kilometer langen Reise durch Afrikas Küstenwüste hat, doch schnell verfällt sie der Faszination und dem Zauber eines der letzten Naturparadiese.Verwilderte Pferde - Relikte des Ersten Weltkrieges - haben sich seit 100 Jahren nahtlos in die Natur eingefügt. Seit wenigen Jahren sind sie vom Aussterben bedroht, genauso wie die Wüstenlöwen …
08.03.18
17:00
Namib - Zauber der Wüste
sat
Sand - soweit das Auge reicht. Je nach Tageszeit wechselt die Farbe von fahlem Gelb hin zu leuchtendem Rot. Die Namib ist die älteste Wüste und einer der unwirtlichsten Orte der Erde.Leer, trocken, lebensfeindlich: So ist der erste Eindruck, den die Autorin Olivia Mokiejewski auf ihrer 4000 Kilometer langen Reise durch Afrikas Küstenwüste hat, doch schnell verfällt sie der Faszination und dem Zauber eines der letzten Naturparadiese.Verwilderte Pferde - Relikte des Ersten Weltkrieges - haben sich seit 100 Jahren nahtlos in die Natur eingefügt. Seit wenigen Jahren sind sie vom Aussterben bedroht, genauso wie die Wüstenlöwen …
08.03.18
17:05
Schnuppertraining für den Leoparden
rbb
Am Kap der wilden Tiere (23)
Gemeinsam mit dem norddeutschen Tierpfleger Sebastian Behrens will Haiexperte Ryan Johnson vor der südafrikanischen Küste ein Experiment wagen und ein neuartiges elektronisches Hai-Abwehr-System testen, das Angriffe auf Surfer verhindern soll. Dem Weißen Hai auf einem kleinen Boot mitten im Indischen Ozean zu begegnen, hätte Sebastian vermutlich schon an Aufregung gereicht.
08.03.18
17:40
Amas Welt, das neue Ghana
arte
360° Geo Reportage
Ama Boamah gehört zu einer neuen Generation Frauen in Ghana: Nach einem Fotografiestudium im Ausland ist sie voller Pläne nach Hause zurückgekehrt. Heute, mit Anfang 30, besitzt sie in der expandierenden Hauptstadt Accra die erste Fabrik für Biosäfte. Die dreifache Mutter ist eine Pionierin, die das für Ghana noch neue Konzept von Bionahrung und von Recycling gegen Widerstände durchgesetzt hat. Auch im Privatleben geht Ama einen unkonventionellen Weg: Auf der eigenen Hochzeit schafft sie es, sich gegen die Zwänge ihrer traditionellen Großfamilie zu Wehr zu setzen.
09.03.18
03:55
Cahier africain
sat
Die Schweizer Filmemacherin Heidi Specogna folgt den Schicksalen von Frauen im kriegszerrütteten Zentralafrika. Im Mittelpunkt steht ein unscheinbares Schulheft mit mutigen Zeugenaussagen. Über sieben Jahre hinweg begleitete Specogna die Protagonistinnen ihres Films. Diese schrieben auf den karierten Seiten des Hefts die an ihnen verübten Verbrechen nieder, um mit dem selbst gefertigten Beweisstück die Taten zur Anklage zu bringen. Die vielen Opfer, unter ihnen auch einige Männer, offenbaren in diesem "Cahier africain", was ihnen 2002 im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen von kongolesischen Söldnern angetan worden war.
09.03.18
05:30
Schnuppertraining für den Leoparden
rbb
Am Kap der wilden Tiere (23)
Gemeinsam mit dem norddeutschen Tierpfleger Sebastian Behrens will Haiexperte Ryan Johnson vor der südafrikanischen Küste ein Experiment wagen und ein neuartiges elektronisches Hai-Abwehr-System testen, das Angriffe auf Surfer verhindern soll. Dem Weißen Hai auf einem kleinen Boot mitten im Indischen Ozean zu begegnen, hätte Sebastian vermutlich schon an Aufregung gereicht.
09.03.18
05:45
Kubas Ferner Osten
arte
Amerika mit David Yetman
Santiago de Cuba liegt rund tausend Kilometer südöstlich von Havanna und war einst die wichtigste Stadt Kubas. In letzter Zeit erlebte die Stadt zahlreiche Schicksalsschläge, darunter die Zerstörung durch Orkane und die Verarmung durch die US-amerikanische Handelsblockade. Stolz ist sie jedoch bis heute auf ihre afrikanischen Wurzeln und die Religion, die ihre Geschichte geprägt hat. Von Santiago de Cuba reist David Yetman in die Küstenstadt Baracoa. Die älteste Stadt der Insel, umgeben von einer Gebirgskette und grünen Landschaften, wurde 1511 gegründet und ist seit 1964 auch für Autos erschlossen.
09.03.18
09:20
Winnie
arte
Pascale Lamche erzählt in ihrem preisgekrönten Dokumentarfilm die kontroverse Lebensgeschichte der Winnie Madikizela-Mandela. Ihr Aufstieg zur Ikone des Befreiungskampfes gegen das südafrikanische Apartheidregime und der tiefe Sturz in den Übergangsjahren nach der Apartheid wird hier zum ersten Mal im geschichtlichen Kontext beleuchtet. Erstmals versucht der Dokumentarfilm auch aufzuzeigen, wie politische Manöver und Intrigen die Dämonisierung Winnies in Gang setzten und ihres zu einem der tragischsten Frauenschicksale in der zeitgenössischen Politik machten.
09.03.18
17:05
Ein Fußballmatch für die Geparden
rbb
Am Kap der wilden Tiere (24)
Ein großer Tag für die Helfer in Umkhondo. Beim Transport einer Giraffe müssen alle beweisen, dass sie ihr Wildtier-Handwerk beherrschen. Die Aktion ist eine große Herausforderung: Tierarzt Hendryk betäubt die Giraffe aus der Luft, das Bodenteam muss sie in Windeseile mit einem Netz aus Seilen umspannen und anschließend in den Transporter bringen.
09.03.18
21:40
Betty Davis. The Queen of Funk
arte
Die Amerikanerin Betty Davis wird seit Jahren als visionäre Funk- und Soulpionierin gefeiert. Sie revolutionierte das Frauenbild der 70er Jahre, heiratete Miles Davis und schrieb Songs für die größten Bands ihrer Zeit. Ihre ersten drei Platten wurden Kult, dann blieb der kommerzielle Erfolg aus. In den 80er Jahren verschwand sie plötzlich von der Bildfläche, Gerüchten zufolge erlitt sie einen Nervenzusammenbruch. Zum ersten Mal seit 35 Jahren bricht die Diva des Funk und der Black Power nun ihr Schweigen und erzählt ihre bewegte Lebensgeschichte.
09.03.18
23:20
Dee Dee Bridgewater - Konzert in Paris
arte
Für Dee Dee Bridgewater heißt es: "Back to the roots!" Geboren wurde sie in Memphis, Tennessee, und begeisterte sich von Kindesbeinen an für afroamerikanische Musik. Das Konzert im November 2017 im Pariser Konzertsaal "La Cigale" bedeutet für sie eine Rückkehr zu diesen Wurzeln, denn sie interpretiert Blues-, Soul- und R&B-Klassiker neu. Mit ihren drei Grammys ist Dee Dee Bridgewater eine Legende der amerikanischen Musikgeschichte.
11.03.18
19:40
Die Namib. Der Ort an dem nichts ist
sat
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Die Namib am südlichen Ende von Afrika ist eine der ältesten Wüsten der Erde. Ein grünes Paradies, wie die Sahara noch vor zehntausend Jahren, war die Namib nie.Namib bedeutet in der Sprache der Ureinwohner "Ort an dem Nichts ist". Endlose Fahrten über Sandpisten, einem Horizont entgegen, der kaum näher kommt, an dem flimmernde Berge und Seen locken, die sich als Fata Morgana erweisen, bestätigen den Eindruck.Nirgends auf der Erde hatte die Evolution mehr Zeit, sich den extremen Bedingungen anzupassen. Es gibt Gegenden in der Namib, in denen es fast nie regnet. Dass dort trotzdem Tiere und Pflanzen existieren, liegt an deren ...
12.03.18
12:45
Die Namib. Der Ort an dem nichts ist
sat
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Die Namib am südlichen Ende von Afrika ist eine der ältesten Wüsten der Erde. Ein grünes Paradies, wie die Sahara noch vor zehntausend Jahren, war die Namib nie.Namib bedeutet in der Sprache der Ureinwohner "Ort an dem Nichts ist". Endlose Fahrten über Sandpisten, einem Horizont entgegen, der kaum näher kommt, an dem flimmernde Berge und Seen locken, die sich als Fata Morgana erweisen, bestätigen den Eindruck.Nirgends auf der Erde hatte die Evolution mehr Zeit, sich den extremen Bedingungen anzupassen. Es gibt Gegenden in der Namib, in denen es fast nie regnet. Dass dort trotzdem Tiere und Pflanzen existieren, liegt an deren ...
16.03.18
14:05
Gabun - Im Land der Gorillas
sat
An Afrikas Westküste liegt Gabun. Das dünn besiedelte Land bietet mit seinen Regenwäldern einer Vielzahl von Tierarten ideale Lebensbedingungen, darunter auch den majestätischen Gorillas.Fürchten müssen sie nur den Menschen, teils durch die Beschneidung der Lebensräume, teils auch durch die Jagd. Der Primatologe Juan Salvador hat sich dem Schutz der letzten Exemplare verschrieben. Der Film zeigt beeindruckende Bilder seines Projekts.
nach oben
Anzeige:
das deutschsprachige Afrikaportal

 

BücherCDsFilmeGlossar
Ämter ... Universitäten  Trommeln ... Workshops  Ausstellungen ... Restaurants  Reisen ... Länderinfos 
Portraits  Bücher  CDs  Filme  TV-Tipps  Glossar  Aktuelles  Sitemap  Impressum  ©  eMail
© Agentur AraArt