Willkommen bei Afrika-in-Bayern
Home Institute Organisationen Vereine Experten UniversitätenTrommeln Tanzen Workshops Feste Festivals KonzerteAusstellungen Galerien Museen Shops RestaurantsReisen Reiseführer LänderinfosAktuellesInhaltsverzeichnisImpressumCopyrightE-Mail
   
TV-Tipps der Woche
Wann Was
26.06.17
20:15
Amistad. Spielfilm USA 1997
arte
Auf dem Sklavenschiff "La Amistad" bricht vor Kuba eine Revolte aus. Auf Betreiben ihres charismatischen Anführers Cinque wollen die Afrikaner zurücksegeln, werden jedoch vor die US-Küste gesteuert und erneut gefangen genommen. Es kommt zu einem spektakulären Prozess, in dem es um Meuterei, Mord und Eigentumsansprüche an den Sklaven geht. Der Anwalt Baldwin kann zwar beweisen, dass die Afrikaner verschleppt worden sind, doch der populistische Präsident Van Buren revidiert den Freispruch. Die enttäuschten Sklavereigegner hoffen daraufhin auf den engagierten Ex-Präsidenten John Adams.
26.06.17
22:10
Eine Hebamme verändert die Umstände (2/3)
WDR
Dies ist die Geschichte einer Kölner Hebamme, die bescheiden und mit unglaublicher Energie kleine Wunder vollbringt.
Sonia Liggett-Igelmund ist Mutter und Hebamme. Doch das ist nur der eine Teil ihres Lebens. Seit sechs Jahren führt sie noch ein ganz anderes Leben. Für ein Filmprojekt suchte der WDR damals eine Hebamme: Zwei Wochen Geburtshilfe in einem kleinen Dorfkrankenhaus in Ghana, das war die Aufgabe, und Sonja war bereit. Ein kurzes Abenteuer, dachte sie. Wie sehr sich ihr Leben dadurch verändern würde, konnte sie nicht ahnen.
Auf engstem Raum lebte die deutsche Hebamme in Ghana zusammen mit ihren Kolleginnen ...
26.06.17
22:45
Wer die Nachtigall stört. Spielfilm USA 1962
arte
Oscarprämiertes Gerichtsdrama mit Gregory Peck in einer seiner besten Rollen und ein eindringliches Plädoyer gegen Rassismus. Der Film spielt im Süden der USA in den 1930er Jahren. Der junge Anwalt Atticus Finch verteidigt den afroamerikanischen Farmarbeiter Tom Robinson, der angeklagt ist, eine junge weiße Frau vergewaltigt zu haben. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman der amerikanischen Autorin und Pulitzer-Preisträgerin Harper Lee (1926-2016), die mit diesem Buch ihren internationalen Durchbruch erlebte. Der Roman wurde über 40 Millionen Mal verkauft.
27.06.17
02:15
Die Schöne und der Hai. Mit Wolke Hegenbarth durch Südafrika
Phoenix
Schauspielerin Wolke Hegenbarth ist von der Schönheit, der Eleganz und den Fähigkeiten von Haien fasziniert, seit sie sie zum ersten Mal gesehen hat. In ihrer Wahlheimat Kapstadt (Südafrika) wird sie ständig mit den Problemen der Haie konfrontiert und will gegen ihr Aussterben kämpfen. Inzwischen gehören die "Herrscher der Meere" zu den am meisten bedrohten Arten unter Wasser. Weit über 100 Millionen Tiere werden für eine geschmacklose Spezialität getötet, Haifischflossensuppe. Weltweit sind die Hai-Bestände durchschnittlich um bis zu 95 Prozent zurückgegangen. Eine Bilanz, die noch vernichtender ist als die vom Rückgang der Wale.
27.06.17
04:30
Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Löwen
Phoenix
Schauspieler und Tierfreund Hannes Jaenicke setzt seine preisgekrönte Reihe "Im Einsatz für ?" fort. Diesmal geht es um Löwen: Die majestätischen Raubkatzen sind vom Aussterben bedroht. Was viele nicht vor Augen haben - innerhalb von wenigen Jahrzehnten ist die Löwenpopulation um zwei Drittel geschrumpft. In ganz Afrika leben heute nur noch 25000 bis 35000 Löwen, verstreut auf immer kleiner werdenden Territorien. In der Serengeti begleitet Hannes Jaenicke den Löwenexperten Daniel Rosengren. Tagelang folgen sie zwei unterschiedlichen Rudeln und werden Zeugen des beispiellosen Sozialverhaltens der Tiere.
27.06.17
17:35
An den Quellen des Wassers. Die Wasserspeicher der Etosha-Pfanne
arte
Heute: Auf den ersten Blick ist in den weiten, trockenen Ebenen des Etosha-Gebiets in Namibia kein Fluss zu sehen, nicht einmal der kleinste Wasserlauf. Doch Zebra- und Gazellenherden, Strauße und diverse Raubtierarten beweisen, dass sich unter dem staubigen, salzbedeckten Boden tatsächlich Leben verbirgt. Heute kommen Forscher langsam den Geheimnissen des komplexen Grundwassernetzes auf die Spur.
27.06.17
22:00
Polizeiruf 110. Der verlorene Sohn
NDR
Hauptkommissarin Brasch wird an den Tatort gerufen. In einem neu eröffneten Fitnessstudio im Zentrum von Magdeburg liegt ein toter Afrikaner. Dem ersten Anschein nach wurde der Mann bei einem Diebstahl überrascht und erschossen. Doch nicht nur die Tatwaffe, eine Kalaschnikow, ist in diesem Fall ungewöhnlich. Der Asylbewerber war bereits tot, als auf ihn geschossen wurde. Da ein rechtsextremistischer Hintergrund der Tat nicht auszuschließen ist, muss Doreen Brasch diesen Fall zu ihrer Überraschung gemeinsam mit Hauptkommissar Jochen Drexler ermitteln.
28.06.17
13:05
Für immer Afrika. Spielfilm, D 2007
HR
Die idealistische Ärztin Katrin Berger leitet gemeinsam mit ihrem Kollegen Sam, dem besten Freund ihres verstorbenen Ehemanns, ein Buschkrankenhaus in Namibia. Obwohl Sam weit mehr als nur kollegiale Freundschaft für Katrin empfindet, verheimlicht er ihr seine Gefühle. Ganz anders der Abenteurer Christian Lindenburg, der nach einem Jagdunfall in die Klinik eingeliefert wird: Der wohlhabende Charmeur macht Katrin nach allen Regeln der Kunst den Hof. Als wenig später eine mit Chemikalien verseuchte Wasserquelle die Existenz der Klinik und der umliegenden Farmen bedroht, stellt Katrin auf eigene Faust Recherchen an - und kommt einem Umweltskandal auf die Spur, in den auch ihr Verehrer Christian verwickelt zu sein scheint. - "Für immer Afrika" ist die Fortsetzung des erfolgreichen Dramas "Folge deinem Herzen", mit Christine Neubauer und Francis Fulton-Smith in den Hauptrollen.
29.06.17
00:30
Süsses Gift - Hilfe als Geschäft
SWR
Seit Beginn der Unabhängigkeit der afrikanischen Staaten von den Kolonialherren pumpen reiche Länder und wohlmeinende christliche Gemeinschaften "Hilfe zur Entwicklung" auf den Schwarzen Kontinent. In den letzten 50 Jahren sind bis zu zwei Billionen Dollar in den vermeintlich verlorenen Kontinent geflossen. Doch Entwicklungshilfe ist für die meisten Länder Afrikas ein einziges Desaster, denn sie macht abhängig, fördert Korruption und Passivität. Sie zerstört den Anreiz, gut zu wirtschaften und aus eigenen Kräften die Armut zu bekämpfen. Der Film ist eine scharfsichtige Revision zu einem halben Jahrhundert am Tropf der ...
29.06.17
23:10
Menschen hautnah: Die Aupair-Omas
WDR
Hannelore aus Bremerhaven ist seit 2008 pensioniert. Das Rentnerdasein füllt sie nicht aus. Sie will sich noch einmal einer echten Herausforderung stellen und ihrer alten Sehnsucht nachgeben: einmal Großmutter sein. Denn Hannelore ist Single und hat keine eigenen Kinder. Anfang August 2011 beginnt ihr neuer Lebensabschnitt: ein einjähriger Aufenthalt in der französischsprachigen Schweiz bei einer Familie mit drei Söhnen von vier bis neun Jahren. Mit ihrem eigenen kleinen Auto reist sie 1.300 km in die Schweizer Alpen, in das kleine Dorf Evionnaz. Im Gepäck: die Nähmaschine und Backformen sowie Langlaufski und Schlittschuhe.
30.06.17
00:25
Amistad. Spielfilm USA 1997
arte
Auf dem Sklavenschiff "La Amistad" bricht vor Kuba eine Revolte aus. Auf Betreiben ihres charismatischen Anführers Cinque wollen die Afrikaner zurücksegeln, werden jedoch vor die US-Küste gesteuert und erneut gefangen genommen. Es kommt zu einem spektakulären Prozess, in dem es um Meuterei, Mord und Eigentumsansprüche an den Sklaven geht. Der Anwalt Baldwin kann zwar beweisen, dass die Afrikaner verschleppt worden sind, doch der populistische Präsident Van Buren revidiert den Freispruch. Die enttäuschten Sklavereigegner hoffen daraufhin auf den engagierten Ex-Präsidenten John Adams.
30.06.17
02:50
M.A.K.U Soundsystem. Konzert vom Rudolstadtfestival 2016
MDR
Sechs Exil-Kolumbianer plus zwei Afroamerikaner gründeten 2010 im New Yorker Stadtteil Queens diese Band. Das Ziel: Identität stiften durch Klänge und sich bewegende Körper. Sich selbst bezeichnet das Oktett gern als "afro-kolumbianische Punk- und folkloristische Funk-Band". Sprich: Auf einen Stil lässt sich die Band nicht festlegen, dafür sind die Einflüsse, die die einzelnen Musiker einbringen, zu vielfältig: kolumbianische Volksmusik, psychedelischer Rock, Afro-Beat, karibische Grooves, Soul. Unüberhörbar allerdings der afrikanische Einfluss der kolumbianischen Karibikküste. In ihren Texten spricht die Band über die ...
30.06.17
13:35
Wer die Nachtigall stört. Spielfilm USA 1962
arte
Oscarprämiertes Gerichtsdrama mit Gregory Peck in einer seiner besten Rollen und ein eindringliches Plädoyer gegen Rassismus. Der Film spielt im Süden der USA in den 1930er Jahren. Der junge Anwalt Atticus Finch verteidigt den afroamerikanischen Farmarbeiter Tom Robinson, der angeklagt ist, eine junge weiße Frau vergewaltigt zu haben. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman der amerikanischen Autorin und Pulitzer-Preisträgerin Harper Lee (1926-2016), die mit diesem Buch ihren internationalen Durchbruch erlebte. Der Roman wurde über 40 Millionen Mal verkauft.
30.06.17
20:45
Ärzte in Afrika
tagesschau24
Reise zu den Ebolaopfern - Film von Edgar Verheyen
01.07.17
09:30
Die Elefanten von Hwange
BR
Der Hwange Nationalpark im Südosten von Simbabwe bietet Elefanten und anderen Tieren wie Giraffen und Antilopen Schutz und einen sicheren Lebensraum. Heute sind die meisten Tiere hier wieder bedroht - der Grund diesmal: zu viele Elefanten. Vor 60 Jahren wurde der Hwange-Nationalpark im Südosten von Simbabwe gegründet, um Elefanten Schutz zu bieten, denn nur noch etwa 1.000 ihrer Art lebten in der 15.000 Quadratkilometer großen Savanne südlich des Sambesi-Flusses. Bald bot der Park nicht nur Elefanten, sondern auch Giraffen, Antilopen und vielen anderen Tierarten sicheren Lebensraum. Heute sind die meisten Tiere hier wieder bedroht. Denn in den vergangenen Jahrzehnten ist die Elefantenpopulation dramatisch angewachsen.
01.07.17
23:30
Flucht vor dem Klimawandel
Phoenix
Mit bis zu 350 Millionen Klimaflüchtlingen rechnet die UN bis 2050 weltweit. Menschen verlieren ihre Lebensgrundlage - durch Klimawandel und andere Umwelteinflüsse.
Hilfsorganisationen schätzen die aktuelle Zahl der Klimaflüchtlinge weltweit auf mindestens 25 Millionen Menschen. Aufgrund von Naturkatastrophen, Wüstenbildung und Verkarstung fliehen mehr Menschen aus ihrer Heimat als wegen politischer Konflikte.
Dass Menschen in ihrer Heimat nicht mehr leben können, haben auch die westlichen Industriestaaten mit zu verantworten. Der Klimawandel sorgt für Dürren, steigende Meeresspiegel und Sturmfluten.
02.07.17
18:00
Die Gepäckkontrolleure vom Flughafen
HR
Meist früh am Morgen landen am Frankfurter Flughafen Maschinen aus Fernost, Südamerika oder Afrika. Aus diesen Ländern bringen Reisende immer wieder Souvenirs mit, die aus Tieren oder Pflanzen gefertigt sind, die unter Artenschutz stehen. Taschen und Schuhe aus Schlangen- oder Krokoleder oder Schnitzereien aus Elfenbein: All das darf nicht eingeführt werden. Für die Zöllner am Frankfurter Flughafen heißt es deshalb: Augen auf. Der Artenschutz ist ihr Spezialgebiet. Ihr Blick in die Reisekoffer gilt also nicht nur versteckten Drogen oder Alkohol, sondern auch allem, was gegen den Artenschutz verstößt.
03.07.17
02:00
Der Nachtkurier meldet... Pockenalarm
SWR
Ein nach Deutschland zurückkehrender Ingenieur hat die Pocken. Alle Kontaktpersonen ersten Grades werden erfasst und isoliert. Nur der Herr, der auf dem Rückflug von Afrika neben ihm gesessen hat, meldet sich nicht. Wieland findet den Betroffenen und bringt ihn in Quarantäne. Aber auch Wieland kommt nicht so ohne weiteres davon.
03.07.17
09:30
Ärzte in Afrika
tagesschau24
Reise zu den Ebolaopfern - Film von Edgar Verheyen
03.07.17
10:25
Sambia - Im wilden Herzen Afrikas
BR
Sambia im Herzen Afrikas mit dem Luangwa-Fluss, der Lebensquell für eine Vielzahl von Lebewesen ist und Bühne für die kleinen und großen Dramen der afrikanischen Tierwelt. Sambia im Herzen Afrikas, durch ursprüngliche Savannen und Ebenholzwälder fließt der Luangwa-Fluss. Majestätisch schreiten Giraffen zum Trinken ans Ufer, Flusspferde liefern sich erbitterte Kämpfe und eine Elefantenfamilie kümmert sich liebevoll um ihr jüngstes Mitglied. Hier treffen auch Könige zweier Reiche aufeinander: Löwen und Krokodile streiten um erlegte Beute.
03.07.17
18:45
Gorongosa. Ein Paradies kehrt zurück
SWR
G5 ist endlich an seinem Ziel angekommen. 1200 km LKW-Fahrt liegen hinter ihm, mit ihm sind 5 weitere graue Riesen gekommen: Elefanten aus Südafrika. Das war im Oktober 2008. G5 ist ein tonnenschwerer Elefantenbulle, der mit der gesamten Gruppe aus Südafrika in seine neue Heimat versetzt wurde, nach Gorongosa. Bereits 2006 kamen 57 Tiere einer anderen Art hierher: Büffel aus dem Krugerpark. Der Gorongosa National Park liegt mitten in Mozambique und war bis zum Beginn des 17-jährigen Bürgerkrieges ein wahres Paradies. Bis Mitte der 70er Jahre war Gorongosa eine Oase für Tierherden, vergleichbar mit denen in der Serengeti in ...
03.07.17
22:10
Eine Hebamme verändert die Umstände (3/3)
WDR
Dies ist die Geschichte einer Kölner Hebamme, die bescheiden und mit unglaublicher Energie kleine Wunder vollbringt.
Sonia Liggett-Igelmund ist Mutter und Hebamme. Doch das ist nur der eine Teil ihres Lebens. Seit sechs Jahren führt sie noch ein ganz anderes Leben. Für ein Filmprojekt suchte der WDR damals eine Hebamme: Zwei Wochen Geburtshilfe in einem kleinen Dorfkrankenhaus in Ghana, das war die Aufgabe, und Sonja war bereit. Ein kurzes Abenteuer, dachte sie. Wie sehr sich ihr Leben dadurch verändern würde, konnte sie nicht ahnen.
Auf engstem Raum lebte die deutsche Hebamme in Ghana zusammen mit ihren Kolleginnen ...
03.07.17
23:15
Nirgendwo in Afrika. Fernsehfilm
BR
Der Anwalt Walter Redlich flieht 1938 vor den Nazis nach Kenia, seine Frau Jettel folgt ihm dabei nur ungern. Sie entstammt einer wohlhabenden jüdischen Familie und empfindet das entbehrungsreiche Leben in Kenia als Zumutung. Und noch ist es für Jettel unvorstellbar, dass ihr Leben in Deutschland gefährdet sein könnte. Doch mit Ausbruch des Krieges treffen schockierende Nachrichten von ihren deportierten Verwandten ein. Allmählich erscheint das Leben im Exil in einem anderen Licht. Ab 1938 darf Walter Redlich seinen Beruf nicht mehr ausüben. Der jüdische Anwalt flieht nach Kenia, wohin seine Frau Jettel ihm nur widerstrebend folgt.
nach oben
Anzeige:
das deutschsprachige Afrikaportal

 

BücherCDsFilmeGlossar
Ämter ... Universitäten  Trommeln ... Workshops  Ausstellungen ... Restaurants  Reisen ... Länderinfos 
Portraits  Bücher  CDs  Filme  TV-Tipps  Glossar  Aktuelles  Sitemap  Impressum  ©  eMail
© Agentur AraArt